START MENÜ BLÄTTERN TWEET
EMAIL KONTAKT

AMÖ Bundesverband der Möbelspediteure

AMÖ – Was wird darunter verstanden?



Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik e.V., kurz AMÖ genannt, vertritt die Interessen deutscher Möbelspediteure. Der ursprüngliche Name der AMÖ lautete „Arbeitsgemeinschaft Möbeltransport“. Der Interessenverband existiert seit mehr als 130 Jahren und weist derzeit um die 1000 Mitglieder auf. Dazu zählen neben den Möbel- bzw. Umzugsspeditionen auch Unternehmen aus der Branche der Handelsmöbel- und Kunstlogistik sowie Speditionen aus den Bereichen der EDV und Medizintechnik. Zwar steht die AMÖ für die Interessen der deutschen Möbelspediteure zu ihren Mitgliedern zählt aber auch die GIM – die Gruppe der internationalen Möbelspediteure. Die Zusammenarbeit zwischen nationalen und internationalen Unternehmen ist der AMÖ sehr wichtig, um fachlichen Austausch zu fördern.

AMÖ: die Struktur



Die AMÖ gliedert sich in 18 Regionalverbände auf. In welchem Regionalverband ein Unternehmensbesitzer Mitglied wird, richtet sich nach dem Firmenhauptsitz. In der Mitgliederdelegiertenversammlung treffen sich die gewählten Delegierten der jeweiligen Regionalverbände. In dieser Zusammenkunft, die einmal im Jahr stattfindet, werden Vertreter der Fachausschüsse gewählt. Auch wird von den Delegierten das ehrenamtliche Präsidentenamt vergeben, das auf drei Jahre angelegt ist. Zudem treffen sich die Vorstände der Regionalverbände zweimal im Jahr.

Das AMÖ-Zertifikat



Die AMÖ vergibt jedes Jahr neu das AMÖ-Zertifikat an kompetente Möbelspeditionen, die die Vorgaben der AMÖ umsetzen. Dazu zählt neben dem professionellen Be- und Entladen des Umzugs-Lkws oder dem Packen der Umzugskartons unter anderem eine kompetente Beratung im Voraus sowie Tipps wie ein Umzug preisgünstig organisiert werden kann. Aber auch eine gute Mitarbeiterführung und eine umweltfreundliches Handeln gehören zu den Bedingungen, an das ein AMÖ-Zertifikat gebunden ist. Kunden können die Liste der zertifizierten AMÖ-Unternehmen einsehen und sich somit darauf verlassen, dass sie für ihren Umzug ein seriöses und professionelles Umzugsunternehmen beauftragen.

Die AMÖ informiert



Auf der Internetseite hat die AMÖ Informationen über Umzugshilfen zusammengestellt. So können sich zum Beispiel Angestellte der Bundeswehr bei einer Versetzung über Umzugshilfen informieren. Sicherlich helfen auch die Mitarbeiter vor Ort entweder am Hauptsitz in Hattersheim oder in den Regionalverbänden Interessenten weiter.

Umzugsratgeber zum Umzug

Umzugsratger - Tipps vom Umzugsprofi Damit Ihr Umzugstag schadenfrei und sorgenfrei über die Bühne geht, gibt es hier die besten Umzugstipps vom Umzugsfachmann.

Bleiben Sie am Ball

Newsletter vom Umzugsnetzwerk anfordern





Newsletter können Sie jederzeit abmelden.

Umzugsangebote vergleichen


Informationen über Bundesländer und Stadtstaaten in Deutschland
Freistaat Sachsen | Berlin | Thüringen | Hamburg | Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Freie Hansestadt Bremen