START MENÜ BLÄTTERN TWEET
EMAIL KONTAKT

Günstige Umzugshelfer finden

Umzugshelfer – wer hilft und wo finde ich sie



Wer bei seinem Umzug auf fleißige und zuverlässige Umzugshelfer zurückgreifen kann, spart Geld. Doch kann der Umzug in Eigenregie trotz Unterstützung der Umzugshelfer auch Nachteile mit sich bringen. Denn da die Hilfe von Freunden, Bekannten oder Verwandten ein „Gefälligkeitsdienst“ ist und diese Personen in der Regel nicht bezahlt werden, so sind sie nicht versichert. Das betrifft nicht nur die Umzugshelfer selbst, wenn sie einen Unfall haben, sondern wenn die Unterstützer Schäden an Einrichtungsgegenständen hinterlassen.
Liegt die neue Wohnung in einer vom alten Wohnort weiter entfernten Stadt, so ist es schwieriger genügend Umzugshelfer aus den eigenen sozialen Netzwerken anzuheuern. Um beim Tragen der Umzugskartons nicht alleine dazustehen, lohnt es sich, einen Blick in die Anzeigen der regionalen Tageszeitung zu werfen. Auch auf Jobbörsen im Internet oder auf Schwarzen Brettern von Universitäten bieten Studenten und Andere ihre Hilfe beim Umzug an. Es sollte darauf geachtet werden, dass die engagierten Umzugshelfer eine eigene Unfallversicherung abgeschlossen haben.
Ist es aus verschiedenen Gründen nicht möglich genügend Umzugshelfer aufzutreiben, so hilft auf jeden Fall ein kompetentes Umzugsunternehmen weiter. Umziehende können sich auch dafür entscheiden nur einen Teil der Umzugsarbeiten von einem Umzugsunternehmen durchführen zu lassen und einen Teil in Eigenregie zu übernehmen. Welche Möglichkeit man schließlich wählt, hängt sicherlich auch davon ab, wie viel Geld für den Umzug zur Verfügung steht. Die Vorgehensweise kann individuell mit der Spedition abgesprochen werden.

Umzugshelfer bei Laune halten



Gerade, wenn in Eigenregie umgezogen wird, sollten die Umzugshelfer bei Laune gehalten werden. Denn schwere Umzugskisten oder sperrige Einrichtungsgegenstände womöglich noch in ein höheres Stockwerk zu tragen, ist sehr schweißtreibend. Deswegen sollten die Umziehende für ausreichend Getränke und Speisen zum Auftanken sorgen. Einfach vorzubereiten sind zum Beispiel Nudel- oder Kartoffelsalat. Während des Umzugs sollte ausreichend Wasser zur Verfügung stehen. Zum Feierabend wird außerdem gern ein kühles Bier getrunken und gemeinsam auf das Geschaffte angestoßen.

Umzugsratgeber zum Umzug

Umzugsratger - Tipps vom Umzugsprofi Dein Umzug Ratgeber - denn gut geplant ist der halbe Umzug. Umzugskosten planen, Umzugsabzocke erkennen, Umzugstag genießen. Nimm Dir Zeit - es ist DEIN UMZUG

Bleiben Sie am Ball

Newsletter vom Umzugsnetzwerk anfordern





Newsletter können Sie jederzeit abmelden.

Umzugsangebote vergleichen


Informationen über Bundesländer und Stadtstaaten in Deutschland
Freistaat Sachsen | Berlin | Thüringen | Hamburg | Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Freie Hansestadt Bremen