START MENÜ BLÄTTERN TWEET
EMAIL KONTAKT

Eine Umzugscheckliste hilft ihnen bei der Umzugsplanung

Umzugscheckliste hilft bei einer organisierten Planung



Eine Umzugscheckliste bietet allen Umziehenden eine Hilfestellung bei der Planung ihres Umzugs. Denn man sollte nicht erst am Umzugstag aktiv werden. Eine richtige Organisation ist für einen reibungslosen Ablauf des gesamten Umzugsgeschehens sehr wichtig. Die Umzugscheckliste kann sich ein jeder ganz individuell erstellen und auf seine Anliegen abstimmen. Wer absolut nichts vergessen möchte, der kann Umzugschecklisten im Internet einsehen und diese mit der eigenen abgleichen.

Tipps der Umzugschecklisten einige Monate vor dem Umzug



In der Regel beginnen die ersten Tätigkeiten etwa drei bis vier Monate vor dem eigentlichen Umzug. Denn zu dieser Zeit sollte die aktuelle Wohnung gekündigt werden. Fällt der Umzug auf einen Werktag, sollte auf der Umzugscheckliste notiert werden, dass beim Arbeitgeber Urlaub eingereicht wird. Zudem wird empfohlen die Renovierungsarbeiten in der alten und der neuen Wohnung zu durchdenken und bei Bedarf Angebote von Handwerksunternehmen einzuholen. Bei einem Umzug kommt es häufig vor, dass nicht alle Möbel und Gegenstände in die neue Bleibe mitgenommen werden. Die Umzugschecklisten raten deshalb, zeitig mit dem Entrümpeln von Dingen zu beginnen und sich von unbrauchbaren Dingen zu trennen. Zudem sollten rechtzeitig alle wichtigen Behörden oder Versicherungen aber auch die Telefon- und TV-Gesellschaften über den Umzug benachrichtigt werden, damit die neuen Adressdaten übernommen und neue Anschlüsse gelegt werden können.

Nur noch Wenige Wochen – die Umzugscheckliste sorgfältig abarbeiten



Mit dem Näherrücken des Umzugstermins sollten sich die Umziehenden mit dem Ausmessen der Möbel beschäftigen, damit in der neuen Wohnung alles seinen Platz findet und die Umzugshelfer auch Bescheid wissen, wohin sie welche Umzugskiste abstellen müssen.
Drei Wochen vor dem Umzugstermin raten Umzugschecklisten dazu Packutensilien zu besorgen, damit bereits ab und an ein Umzugskarton mit Gegenständen bepackt werden kann. Ebenso sollte etwa zu diesem Zeitpunkt mit dem Vermieter ein Termin vereinbart werden, wann die Wohnungsübergabe stattfinden kann. Auch das Anheuern von fleißigen Umzugshelfern darf nicht vergessen werden, damit das Tragen der Umzugskisten und das Beladen des Transporters zügig vorangeht. Dieser sollte, sofern er nicht privat vorhanden ist, rechtzeitig bei einer Autovermietung reserviert werden.

Umzugsratgeber zum Umzug

Umzugsratger - Tipps vom Umzugsprofi Dein Umzug Ratgeber - denn gut geplant ist der halbe Umzug. Umzugskosten planen, Umzugsabzocke erkennen, Umzugstag genießen. Nimm Dir Zeit - es ist DEIN UMZUG

Bleiben Sie am Ball

Newsletter vom Umzugsnetzwerk anfordern





Newsletter können Sie jederzeit abmelden.

Umzugsangebote vergleichen


Informationen über Bundesländer und Stadtstaaten in Deutschland
Freistaat Sachsen | Berlin | Thüringen | Hamburg | Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Freie Hansestadt Bremen